☎ +49 5130 9669718 (17-19 Uhr) ✉ info@japanwhiskys.com (24/7) || ❶ Schneller Versand ❷ Sicher bestellen ❸ Geprüfte Qualität ❹ Käuferschutz und Rückgaberecht

Whisky-Markt kannte auch im Juli nur eine Richtung – nach oben

Wir von JapanWhiskys.com haben uns einmal die neuesten Zahlen Whiskystats.net angesehen und dabei den Sekundärmarkt analysiert. Dieser zeigte trotz Sommerpause ein weiterhin rasantes Wachstum. Der meistverkaufte Whisky im Juli kommt aus Japan. Eine interessante Übersicht der wichtigsten Zahlen, Daten und Entwicklungen auf dem weltweiten Whisky-Markt.

Whiskystats.net hat vor Kurzem wieder sein monatliches Update der Whisky-Preise, die auf dem Sekundärmarkt – also bei Auktionen etc. – erzielt wurden, präsentiert. Hier zeigt sich, dass sich der Whisky Index nach einer Flaute zu Beginn des Jahres mehr als erholt – er hatte im Oktober 2018, Mai 2019 und jetzt einen Allzeit-Höchststand erreicht und lag am Ende bei 217 Punkten. Das ist auch deshalb bemerkenswert, da die Auktionsplattform WhiskyAuction.com immer noch in der Sommerpause ist, hier also keine versteigerten Flaschen mit in die Wertung einfließen konnten. Whiskystats hat im Juli 2019 insgesamt mehr als zehntausend Trades von ausschließlich in Großbritannien ansässigen Auktionshäusern beobachtet. Insgesamt erfuhren etwa 5.400 in der Datenbank erfasste Whiskys eine Preisänderung.

Fast alle renommierten Whisky-Produzenten haben zu diesem Höhenflug, der unserer Meinung nach noch längst nicht beendet sein dürfte, beigetragen – besonders aber Speyside und Islay. Insgesamt stieg der Whisky-Umsatz von Juni bis Juli 2019 um etwa 4 Prozent. Die größte Wertsteigerung erfuhr hier der Glenmorangie 10 years old cask strength, der 1991 destilliert wurde. Brachte eine Auktion für diesen Whisky im Jahr 2016 gerade einmal 150 Euro, so wurde er im Juli 2019 für mehr als 1.200 Euro versteigert.

Die beste Performance mit etwa 6 Prozent Steigerung legten Macallan- und Yoichi-Veröffentlichungen hin. Zu den weiteren Brennereien, deren Whisky ebenfalls deutlich zugelegt haben, sind Hanyu, Springbank, Bowmore und Aberlour. Am Ende des Rankings befinden sich Port Ellen, Dalmore und Clynelish.

Meistverkaufter Whisky des Monats Juli kommt aus Japan

Fans des japanischen Whiskys werden begeistert sein, denn das Ranking der meistverkauften Whiskys führt im Juli 2019 der Hibiki 21 years old Mount Fuji an. Hier beobachtete Whiskystats.net insgesamt 50 Trades.

Dem 21 Jahre alten Hibiki folgt knapp auf dem Fuß folgten der Yamazaki 18 years old, der 49 Trades verzeichnete, der Macallan Aera mit 46 Trades sowie der Clynelish Game of Thrones mit ebenfalls 46 Trades. Es bleibt spannend, wie sich die Versteigerungen im August entwickelt haben.

Einige der hier erwähnten Whiskys führen wir auch in unserem Whisky-Online-Shop für Raritäten. Schauen Sie einfach mal rein und informieren Sie sich.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Yamazaki 18 Single Malt Whisky new Box 2019 Yamazaki 18 Single Malt Whisky new Box 2019
Inhalt 0.7 Liter (812,86 € / 1 Liter)
569,00 €
Suntory Hibiki 21 Jahre japanischer Blended Whisky Suntory Hibiki 21 Jahre Blended Whisky
Inhalt 0.7 Liter (1.135,71 € / 1 Liter)
795,00 € **
Hanyu 15 Final Vintage Whisky Hanyu 15 Final Vintage Whisky 46,5%
Inhalt 0.7 Liter (1.212,86 € / 1 Liter)
849,00 € **
Nikka Miyagikyo 10 Japan Whisky Nikka Miyagikyo 10
Inhalt 0.7 Liter (312,86 € / 1 Liter)
219,00 € **
Hanyu Card Serie 1990 Ten of Diamonds Cask 527 Hanyu Card Serie 1990 Ten of Diamonds Cask 527
Inhalt 0.7 Liter (9.992,86 € / 1 Liter)
6.995,00 € **