☎ +49 5130 9669718 (17-19 Uhr) ✉ info@japanwhiskys.com (24/7) || ❶ Schneller Versand ❷ Sicher bestellen ❸ Geprüfte Qualität ❹ Käuferschutz und Rückgaberecht

Suntory Whisky

suntory-whisky_banner

Suntory Whisky schreibt die Geschichte japanischer Whisky und gilt von Beginn an bis heute als Symbol für Whisky aus dem Land der aufgehenden Sonne. Das Unternehmen ist an der Erfolgsgeschichte japanischer Whisky maßgeblich beteiligt und umfasst bis heute ein Sortiment einzigartiger Single Malt und Blended Whiskys.

In unserem Shop finden Sie auf dieser Seite eine exklusive, hochwertige Auswahl teils sehr seltener Suntory Whiskys. Für Fragen oder kostenlose Kaufberatung rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Sie haben einen Suntory Whisky zu verkaufen? Gerne kaufen wir Ihnen Whisky. Nutzen Sie dafür einfach unser Anfrageformular unter Whisky Ankauf.

Suntory Whisky schreibt die Geschichte japanischer Whisky und gilt von Beginn an bis heute als Symbol für Whisky aus dem Land der aufgehenden Sonne. Das Unternehmen ist an der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Suntory Whisky

suntory-whisky_banner

Suntory Whisky schreibt die Geschichte japanischer Whisky und gilt von Beginn an bis heute als Symbol für Whisky aus dem Land der aufgehenden Sonne. Das Unternehmen ist an der Erfolgsgeschichte japanischer Whisky maßgeblich beteiligt und umfasst bis heute ein Sortiment einzigartiger Single Malt und Blended Whiskys.

In unserem Shop finden Sie auf dieser Seite eine exklusive, hochwertige Auswahl teils sehr seltener Suntory Whiskys. Für Fragen oder kostenlose Kaufberatung rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Sie haben einen Suntory Whisky zu verkaufen? Gerne kaufen wir Ihnen Whisky. Nutzen Sie dafür einfach unser Anfrageformular unter Whisky Ankauf.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
Suntory Whisky Buchflasche Special Reserve
Suntory Whisky Buchflasche Special Reserve
Inhalt 0.6 Liter (198,33 € * / 1 Liter)
119,00 € *
Suntory Crest 1992 Open Golf Tournament / 20th Anniversary 1
Suntory Crest 1992 Open Golf Tournament / 20th...
Inhalt 0.7 Liter (564,29 € * / 1 Liter)
395,00 € *
SUNTORY GOLD BLENDED WHISKY First Edition
SUNTORY GOLD BLENDED WHISKY First Edition
Inhalt 0.72 Liter (276,39 € * / 1 Liter)
199,00 € *
momentan nicht verfügbar
suntory century 2001 blended whisky
Suntory Century 2001 - 15 Jahre Rarität
Inhalt 0.7 Liter (498,57 € * / 1 Liter)
349,00 € *
Suntory Greeting Blended Whisky
Suntory Greeting Blended Whisky 43% Vol.
Inhalt 0.72 Liter (373,61 € * / 1 Liter)
269,00 € *
SUNTORY PURE MALT WHISKY 8 JAHRE
SUNTORY PURE MALT WHISKY 8 JAHRE
Inhalt 0.72 Liter (248,61 € * / 1 Liter)
179,00 € *
Suntory Blended Whisky Limited Edition
Suntory Blended Whisky Limited Edition
Inhalt 0.7 Liter (1.850,00 € * / 1 Liter)
1.295,00 € *
Suntory "Wa-Kyo" Blended Whisky Limited Edition
Suntory "Wa-Kyo" Blended Whisky Limited Edition
Inhalt 0.7 Liter (2.564,29 € * / 1 Liter)
1.795,00 € *
Suntory RAKZAN 25 Years Limited Edition
Suntory RAKZAN 25 Years Blended Whisky limited...
Inhalt 0.7 Liter (5.707,14 € * / 1 Liter)
3.995,00 € *
Suntory Peninsula 2014 Blended Whisky
Suntory Peninsula 2014 Blended Whisky
Inhalt 0.7 Liter (2.850,00 € * / 1 Liter)
1.995,00 € *
TIPP!
Suntory Houga limited Edition Blended Whisky
Suntory Houga limited Edition Blended Whisky...
Inhalt 0.7 Liter (2.707,14 € * / 1 Liter)
1.895,00 € *
AUSVERKAUFT
Yamazaki Suntory 50th Anniversery Rolling Stones Limited Edition
Yamazaki Suntory 50th Anniversery Rolling...
Inhalt 0.7 Liter (17.135,71 € * / 1 Liter)
11.995,00 € *

Über die Suntory Destillerie

Die Geschichte Suntorys entspricht in etwa der Geschichte japanischer Whisky. Suntory trug über lange Zeit die Bezeichnungen Torii Shoten und Kotobukiya, seine aktuelle Unternehmensbezeichnung erhielt Suntory erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Suntory war das erste japanische Unternehmen, das Whisky herstellte. Natürlich wurde ein ähnliches Getränk auch schon vor dieser Zeit in Japan verkauft, aber die Bezeichnung Whisky trug es wohl zu Unrecht. Es handelte sich damals um günstige destillierte Getränke, die eine ähnliche Farbe wie Whisky aufwiesen, aber das waren schon die einzigen Gemeinsamkeiten. Erst der junge ehrgeizige Unternehmer Torii Shinjito stellte mit seinem Unternehmen, dem späteren Suntory, den ersten japanischen Whisky her.

Wissenswertes über den Unternehmensgründer Torii Shinjito

Geboren wurde Torii im Jahr 1879 in Osaka. Schon damals war Osaka ein wichtiges japanisches Geschäftszentrum. Mit 13 Jahren verließ Torii die Schule, um bei einem Ladenbesitzer in die Lehre zu gehen. Vor allem interessierte er sich hier für das Brauen und das Studium der Mischtechniken von Getränken. Dabei lernte er auch ausländische Getränke, so beispielsweise Weise, kennen. Im Jahr 1907 brachte er mit dem Akadama Port Wine seine erste eigene Weinmarke heraus. Hierbei handelte es sich um einen sehr süßlichen Wein. Dieser soll bei den Kunden sehr gut angekommen sein, denn seine Firma ging aus diesem Geschäft gestärkt hervor.

Nachdem er einige Flaschen Wein verkostet hatte, die zuvor jahrelang in seinem Keller lagerten, interessierte er sich verstärkt für die Reifung. Er beschloss, noch einmal eine Ausbildung in Angriff zu nehmen, um ein anderes starkes Getränk herstellen zu können – vorzugsweise Whisky. In seiner Firma rief er damit wenig Interesse hervor. Die Direktoren seines Unternehmens dachten, dass echter Whisky außerhalb des kalten schottischen und irischen Klimas nicht herstellbar war. Zugleich erschien ihnen die Investition des hart verdienten Geldes in eine Whisky Brennerei sehr riskant.

Aber Torii ließ sich von diesen Zweifeln nicht beirren. Er hatte es sich in den Kopf gesetzt, in Japan eine eigene Brennerei aufzubauen und schritt nun zur Tat. In dieser Zeit traf er auf Masataka Taketsuru, der eine Zeit lang in Schottland gelebt und hier die Kunst der Whisky-Herstellung gelernt hatte. Beide waren von ihrer Idee besessen und wollten in Japan eine Brennerei eröffnen. Zuerst hatte er Hokkaido als bevorzugte Lage angesehen, da hier das Klima mit dem Schottlands vergleichbar war. Da ihm aber die Transportkosten zu hoch erschienen, hat er sich für den Bau einer Brennerei unweit von Osaka entschieden.

Geschichte von Suntory

Im Jahr 1923 wurde der Bau der ersten Destillerie Japans, der Yamazaki Brennerei, in Angriff genommen. In dieses Vorhaben investierte Torii einen Großteil seines Vermögens. Die Brennerei wurde in der Nähe des Mount Tenno errichtet, der für sein reines und ungetrübtes Wasser bekannt ist. Masataka ernannte er zum operativen Chef. Etwa ein Jahrzehnt lang arbeitete er für das Unternehmen, bevor er sich selbstständig machte und den Konkurrenten Nikka aufbaute.

Im Jahr 1929 wurde mit dem „Suntory Whisky“ der erste Whisky abgefüllt. Dieser wurde aufgrund der Farbe des Flaschenetiketts auch als Shirofuda („Weißes Etikett“) bezeichnet. Die Nachfrage war anfangs enttäuschend. Japanischen Männern war der Geschmack des Whiskys zu stark, deshalb drehten sie ihm den Rücken. Erst ab 1937 schätzten die Japaner ihren eigenen Whisky. Dieser trug die Bezeichnung „Suntory Kabunin“ („quadratische Flasche“). Auch heute noch wird Suntory Whisky, aber natürlich auch andere Whisky-Marken, oft in quadratischen Flaschen angeboten.

Bis zu Beginn des Zweiten Weltkrieges fuhr die japanische Whisky-Industrie Verluste ein. Dies änderte sich dann schlagartig, als sowohl die japanische Armee als auch die Marine immer mehr Whisky orderten. Torii sollte sie mit diesem Getränk versorgen. Er übernahm diese Aufträge und seitdem wendete sich das Schicksal. Nach dem Zweiten Weltkrieg erwies sich die US-Armee ebenfalls als großer Fan japanischen Whiskys, weshalb Toriis Geschäft weiter boomte.

In den 1960er Jahren wurde die Unternehmensbezeichnung zu Suntory geändert. Hier entschied man sich, den Namen des berühmtesten Whiskys des Unternehmens zu verwenden. Ursprünglich steht Suntory nur für „Torii San“, wobei hier das zweite Wort „San“ zuerst verwendet und „Torii“ dahinter gesetzt wurde. Die beiden Begriffe setzte man dann zu einem Wort zusammen und passte es der westlichen Schreibweise an. So entstand der Firmenname Suntory.

Suntory eröffnet eine zweite Destillerie – Hakushu

Da die Nachfrage nach japanischem Whisky immer stärker anstieg, entschied sich Suntory dazu, eine zweite Brennerei zu eröffnen. Diese trägt die Bezeichnung Hakushu und befindet sich in der Präfektur Yamanashi, unweit des Mount Kaihomagatake. Aktuell betreibt Suntory zwei Whisky Destillerien – Yamazaki und Hakushu. Dabei unterscheiden sich beide Brennereien natürlich vom Geschmack her, hauptsächlich wegen der verschiedenen Qualitäten des Wassers. So wird beispielsweise das Wasser der Hakushu Destillerie von den Granitschichten des Mount Kaihomagatake gefiltert. Zugleich konzentriert sich die Hakushu Destillerie auf die Herstellung von Malt Whiskys.

Neben Nikka ist Suntory der berühmteste Whisky Hersteller Japans. Vor allem die Yamazaki und Hibiki Whiskys haben mehrere internationale Auszeichnungen gewonnen und Anerkennungen erhalten. Der Yamazaki 12 Year Old war beispielsweise der erste japanische Whisky, der im Jahr 2003 bei der International Spirits Challenge London mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Im Jahr 2010 wurde Suntory als weltweit bester Destiller ausgezeichnet und der Hibiki Jahr für Jahr zum besten Whisky der Welt gewählt.

Whisky Herstellung ist nicht das einzige Standbein Suntorys

Suntory stellt nicht nur Whiskys, sondern auch andere Getränke her. Dazu gehören beispielsweise Bier, Liköre, Cocktails, Spirituosen und alkoholfreie Getränke. Zugleich ist das Unternehmen auch Hersteller und Vertreiber von Pepsi und Co. in Japan. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen deutlich erweitert und einige Firmen aufgekauft. 2009 verhandelte man beispielsweise über eine Fusion mit Kirin, ließ diesen Gedanken dann aber wieder fallen. Im gleichen Jahr erwarb Suntory die französische Softdrink-Marke Orangina sowie das neuseeländische Unternehmen Frucor Energy Drinks. Fünf Jahre später übernahm Suntory den US-amerikanischen Bourbon-Whisky-Hersteller Beam Inc., der jetzt unter Beam Suntory firmiert. Des Weiteren hat das Unternehmen die Getränkesparte der britischen Firma GlaxoSmithKline erworben. Sicher wird die Expansionspolitik Suntorys in den nächsten Jahren weiter fortschreiten. Aber auch Suntorys Weltklasse Whisky wird sicher weitere Märkte erobern.

In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an Suntory Whiskys. Teilweise werden diese auch in sehr edlen Geschenkboxen angeboten. Vervollständigen Sie mit unserer Hilfe Ihre Suntory Whisky Sammlung oder entdecken Sie hier den einen oder anderen Schatz, der in Ihrer Sammlung (japanischer) Whiskys nicht fehlen darf. Sollten Sie zu den einzelnen Angeboten Fragen haben, möchten wir Sie bitten, mit unserem Kundenservice Kontakt aufzunehmen. 

Ihr Shop für japanischen Whisky.
Zuletzt angesehen