☎ +49 5130 9669718 (17-19 Uhr) ✉ info@japanwhiskys.com (24/7) || ❶ Schneller Versand ❷ Sicher bestellen ❸ Geprüfte Qualität ❹ Käuferschutz und Rückgaberecht

Glenmorangie Single Malt Scotch Whisky

Die Ursprünge der Glenmorangie Distillerie reichen bis in das Jahr 1843 zurück. Damals entschieden sich die Gebrüder Matheson, aus der früheren Brauerei eine Whisky Destillerie zu machen. Sie ist bis heute in der Ortschaft Tain, welche in den Northern Highlands Schottlands liegt, ansässig und wurde mehrfach ausgebaut. Mittlerweile nutzt die Destillerie acht Stills, die die größten Schottlands sein sollen, und erzeugt so einen besonders milden Whisky.

Glenmorangie selbst gehört zu den fünf größten Whiskyproduzenten weltweit und ist in Schottland eigenen Angaben zufolge bei den Single Malts Marktführer. Für das Unternehmen sind etwa 90 Angestellte tätig, um die Destillation und spätere Abfüllung kümmern sich – wie es hier Tradition ist – gerade einmal 16 Mitarbeiter. Erst vor wenigen Jahren wurde die erste Frau in den „Kreis der 16“ aufgenommen.

Im Gegensatz zu anderen Destillerien setzt Glenmorangie auf hartes und mineralreiches Wasser. Dieses fließt aus den Tarlogie Hills direkt an der Destillerie hinab ins Tal. Zur Lagerung werden Ex-Bourbon-Fässer, aber auch Fässer aus neuer amerikanischer Eiche verwendet. Damit der Nachschub gesichert ist, erwarb die Brennerei im US-Bundesstaat Missouri einen Eichenwald. Nur ausgewählten Bourbon-Destillerien werden für das First Fill Fässer überlassen, damit später das gewünschte Whiskyaroma erreicht wird [weiterlesen].

Die Ursprünge der Glenmorangie Distillerie reichen bis in das Jahr 1843 zurück. Damals entschieden sich die Gebrüder Matheson, aus der früheren Brauerei eine Whisky Destillerie zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Glenmorangie Single Malt Scotch Whisky

Die Ursprünge der Glenmorangie Distillerie reichen bis in das Jahr 1843 zurück. Damals entschieden sich die Gebrüder Matheson, aus der früheren Brauerei eine Whisky Destillerie zu machen. Sie ist bis heute in der Ortschaft Tain, welche in den Northern Highlands Schottlands liegt, ansässig und wurde mehrfach ausgebaut. Mittlerweile nutzt die Destillerie acht Stills, die die größten Schottlands sein sollen, und erzeugt so einen besonders milden Whisky.

Glenmorangie selbst gehört zu den fünf größten Whiskyproduzenten weltweit und ist in Schottland eigenen Angaben zufolge bei den Single Malts Marktführer. Für das Unternehmen sind etwa 90 Angestellte tätig, um die Destillation und spätere Abfüllung kümmern sich – wie es hier Tradition ist – gerade einmal 16 Mitarbeiter. Erst vor wenigen Jahren wurde die erste Frau in den „Kreis der 16“ aufgenommen.

Im Gegensatz zu anderen Destillerien setzt Glenmorangie auf hartes und mineralreiches Wasser. Dieses fließt aus den Tarlogie Hills direkt an der Destillerie hinab ins Tal. Zur Lagerung werden Ex-Bourbon-Fässer, aber auch Fässer aus neuer amerikanischer Eiche verwendet. Damit der Nachschub gesichert ist, erwarb die Brennerei im US-Bundesstaat Missouri einen Eichenwald. Nur ausgewählten Bourbon-Destillerien werden für das First Fill Fässer überlassen, damit später das gewünschte Whiskyaroma erreicht wird [weiterlesen].

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ausverkauft / SOLD OUT
Glenmorangie Signet Single Malt Whisky
Glenmorangie Signet
Mit dem schottischen Glenmorangie Signet bieten wir hier einen ganz besonderen Scotch Whisky. Sein Alter wird auf bis zu 35 Jahre beziffert und steckt voller Geheimnisse und oftmals nicht endgültig geklärten Fragen. Erfahren Sie hier...
Inhalt 0.7 Liter (184,29 € / 1 Liter)
129,00 €

Geschichte der Glenmorangie Destillerie

Die Glenmorangie Destillerie gehört zu den ältesten Schottlands und ist Teil der Glenmorangie Company Ltd. Der Legende nach sollen in der Region rund um Tain, wo die Brennerei ansässig ist, schon im Mittelalter alkoholische Getränke gebraut worden sein. Glenmorangie kommt im Übrigen aus dem Gälischen und soll „Tal der Ruhe“ bzw. „Tal der großen Wiesen“ heißen. Die Brennerei zählt zu den Highland-Destillerien und ist mit den vier größten Brennblasen Schottlands ausgestattet. Zum Portfolio gehören unter anderem 18- und 25-jährige Abfüllungen, diverse Fassausführungen und spezielle Fassabfüllungen sowie zahlreiche Sonderabfüllungen. Die Ardbeg Destillerie gehört ebenfalls zur Glenmorangie Company.

Historische Entwicklung

Die frühesten Aufzeichnungen über eine Alkoholproduktion stammen nach Angaben der Company aus dem Jahr 1703. In den 1730er Jahren wurde an der Wasserquelle eines Hofes, der Tarlogie-Quelle, eine Brauerei errichtet. Deren Brennleiter William Matheson kaufte die damalige Morangie-Brauerei auf und baute sie zu einer Destillerie um, welche er anfangs mit zwei gebrauchten Gin Stills ausstattete. Erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte die Umbenennung in Glenmorangie. Im Jahr 1918 wurde die Destillerie von der Firma Macdonald & Muir aufgekauft. Fast 90 Jahre lang war die Destillerie im Eigentum der Macdonalds. In den Jahren 1931 bis 1936 sowie von 1941 bis 1944 wurde die Produktion eingestellt. Seit 1948 war die Produktion wieder voll ausgelastet. Im Jahr 1977 erhöhte man die Anzahl der Stills von zwei auf vier. Im Jahr 2002 wurde sie um weitere zwei Gärbehälter und vier neue Brennblasen ergänzt. Sieben Jahre später kamen noch einmal vier neue Stills dazu, sodass mittlerweile zwölf im Einsatz sind. Im Jahr 2004 wurde die Brennerei für etwa 300 Millionen Euro an den Getränkekonzern Moët Hennessy Louis Vuitton verkauft.

Glenmorangie füllt jedes Jahr etwa 10 Millionen Flaschen ab, von denen etwa 2/3 auf dem heimischen Markt verkauft werden.

Produktion

Das Wasser bezieht Glenmorangie von den Tarlogie Springs. Die Gerste wird von der einheimischen Genossenschaft Highland Grain Ltd. geliefert. Die eingesetzten Stills haben eine Höhe von 8 Metern und sind die höchsten Stills Schottlands.

Glenmorangie setzt verschiedene Weißeiche Fässer ein, in denen zuvor vier Jahre lang Bourbon der Destillerien Jack Daniel’s und Heaven Hill heranreifen konnte. Für Extra-Abfüllungen setzt man auf Fässer, in denen Wein, Sherry oder Portwein heranreifen konnte. Diese alkoholischen Getränke werden von Glenmorangie selbst hergestellt.

Es ist davon auszugehen, dass auch die Whiskylager einen Einfluss auf den Geschmack haben. Aus Fässern, die aus dem Lager stammen, welches dem Meer am nächsten liegt, hat die Glenmorangie Destillerie eine Sonderedition abgefüllt, die die Bezeichnung Cellar 13 trägt. Für die Abfüllung der Marken Ardbeg und Glenmorangie betreibt die Glenmorangie Company eine Abfüllanlage in Livingston vor den Toren Edinburghs. Viele Glenmorangie Abfüllungen wurden ausgezeichnet, so beispielsweise der 12-jährige Lasanta und der 18-jährige Single Malt, die bei den San Francisco World Spirits Competitions jedes Jahr mindestens mit einer Silbermedaille prämiert wurden. Im Jahr 2012 wurde die Glenmorangie Company von der IWSC mit dem Titel Destiller of the Year ausgezeichnet.

Überzeugen auch Sie sich von der Güte dieser Whiskys und ordern Sie eine der hier präsentierten Abfüllungen in unserem Online-Shop. Sollten Sie heute noch nicht fündig werden, so schauen Sie gern in ein paar Tagen wieder rein. Wir bekommen ständig neue Angebote und diese sollten Sie keinesfalls verpassen.

» Jetzt Glendronach Whisky hier im Online-Shop für seltene Spirituosen günstig kaufen.

Ihr Shop für japanischen Whisky.
Zuletzt angesehen